ERLEBNISWELT ENGADIN - Fotografien von Mark Blezinger

22 - 1 Dec 2017 ● PHOTOGRAPHIE / AMS XII / Parkhotel Margna, Sils-Baselgia, St. Moritz, Suisse

Photographische Dauerausstellung in der zum Parkhotel Margna gehörenden, neu renovierten Chesa Sarita in Sils-Baselgia, Oberengadin. Über 3 Etagen werden Treppenhaus, Fahrstuhl und 22 Türen mit grossformatigen schwarz-weiss Fotografien inszeniert, durch die man im wahrsten Sinne in die traumhafte Natur des Engadins eintreten kann. Zur Eröffnung ab Weihnachten 2016...

stellt Fotograf Mark Blezinger bis zum Herbst 2017 in den Konferenzräumen auch viele weitere Originalbilder im Rahmen von AlpenMythenSehen (N° XII) vor. Darunter auch dem verstorbenen Künstler Giuliano Pedretti gewidmete Werke sowie grossformatige Wasserfälle auf japanischem Papier...

Am 28.12. lädt das Parkhotel Margna ab 16.30 Uhr zur Führung durch die Ausstellung mit Anwesenheit des Fotografen ein.


Geöffnet täglich während des Hotelbetriebs. 

Kontakt Galerie La Suosta : +41 796396203

Pressetext:

ERLEBNISWELT ENGADIN, Fotografien von Mark Blezinger

Der in Paris lebende Fotograf und Regisseur Mark Blezinger, 1962 in Baden-Baden geboren, ist ein vielseitiger „Bildermacher “ auf ständiger Entdeckungsreise – nicht nur mit neuen Technologien. Seine einzigartigen 3D-Bilder und Fotomontagen wurden in vielen europäischen Kunstmessen und Galerien gezeigt.

Seit er 2006 für die RTR ein Dokumentarfilm-Portrait des Künstlers Giuliano Pedretti gedreht hat, fängt er die Schönheit des Engadin in mannigfachen Bildern ein: er erzählt die Natur und die Kultur der Alpenwelt in Form von Fotografien oder malerischen Foto-Kompositionen, multimedialen Installationen und als Fassadenprojektionen auf historische Gebäude.

Nach Foto-Ausstellungen in den Galerien 2Art, Samedan und dem Château Papillon des Arts, St. Moritz, realisierte er im Rahmen des Ausstellungszyklus „AlpenMythenSehen“ ab 2012 die Jubiläumsaustellung des Kulturarchivs „Wunderkammer Engadin“ in der Chesa Planta, Samedan, die Hexeninstallation „Brüta Stria“ im Pretorio von Vicosoprano, „Lüsc dal Passà“ im Palazzo Salis von Soglio, „Lichtrausch Engadin“ in der Kunstvitrine von St. Moritz, „Crap e Lain“ auf La Tuor in Samedan, „Lichtrausch Belle Epoque“ im Maloja Palace, die Projektschau „Raïna da l’Aua“ im Forum Paracelsus, St. Moritz-Bad, und einiges mehr, häufig in Zusammenarbeit mit dem Kulturarchiv Oberengadin.

Das Lichspiel „Luce del Paradiso“ über den Maler Giovanni Segantini auf der Fassade der Kirche Son Martegn in Savognin wird vom 23.12.2016 bis zum 8. Januar 2017 gezeigt, eine andere Installation „Herbarium Alpinum“ ist im Musée des Merveilles im Parc du Mercantour zu sehen.

Für die „Erlebniswelt Engadin“ im Parkhotel Margna hat Mark Blezinger eine grosse Auswahl von Schwarz-Weiss-Fotografien aus den letzten 10 Jahren zusammengestellt. Sie wurden von den Editions Bervillé in Arpaillargues (Gard, Frankreich) auf wertvollem Canson-Papier (Velin Museum Rag, 315gr) gedruckt. Anschliessend wurde jedes Blatt ausgeschnitten, die Motive einzeln in der Presse geprägt und mit einem Trockenstempel zertifiziert.

Die Motive der Wasserfälle aus Casacchia (Bergell) wurden auf japanischem Faserpapier gedruckt und von Hand montiert. Alle Kunstdruckpapiere sind auf mindestens 100 Jahre Lichtbeständigkeit garantiert.

Sils-Baselgia, 28. Dezember 2016

Kontakt:  www.blezinger.com